Donnerstag, 05 November 2015 12:20

Spiele programmieren mit Scratch

geschrieben von

Die Unterhaltungsbranche ist in den letzten Jahren um einen großen Teil gewachsen. Das digitale Entertainment, also hauptsächlich Computerspiele, gewinnen immer mehr an Marktanteil. Referent Anton Schwarberg führt seine Teilnehmer in seinem Workshop „Programmieren mit Scratch“ behutsam in die Thematik und das Programmieren von Computerspielen ein.

Scratch ist eine sehr einsteigerfreundliche Programmiersprache, die vor allem Kinder und Jugendliche als Zielgruppe hat. Ihr Grundprinzip besteht darin, dass die Benutzer verschiedene Bausteine mit unterschiedlichen Funktionen und Kommandos erhalten, die sie beliebig zusammenfügen können und damit eine Multimedia-Anwendung erstellen. Die Herausforderung besteht darin, all das in einer logischen und fehlerfreien Abfolge zu erledigen, sodass der fertige Code funktionsfähig ist. Natürlich bringt das auch Schwierígkeiten mit sich: „Man muss zu jeder Zeit aufmerksam und sorgfältig sein, wenn man eine Anwendung erstellt. Andernfalls funktioniert das Programm nicht“, so Referent Anton Schwarberg.

  • jma15-scratch-00
  • jma15-scratch-01
  • jma15-scratch-02

e-max.it: your social media marketing partner

logo-landesbank-kreissparkasse-transparent-rot-220x180px

logo-kindermedienland-gefoerdert

logo-kmz-ravensburg