Montag, 29 Oktober 2018 15:24

Livestreamen mit OBS

geschrieben von Ralf & Luca

Neben den üblichen geschnittenen Videos sind auch Livestreams sehr verbreitet. Diese kann man ebenfalls mit dem Programm OBS starten. Man muss allerdings auf noch mehr Faktoren achten, als bei normalen Aufnahmen, so der Referent Raphael Jäger.

Da man bei Livestreams im Nachhinein nichts mehr bearbeiten kann, müssen die Voreinstellungen und Vorbereitungen umso besser sein. Dafür benötigt man ein hohes technisches Verständnis. Um es auch einmal selbst daheim auszuprobieren, muss wissen, wie schnell die vorhandene Internetleitung ist, damit dementsprechend die Videodatei komprimiert werden können. Außerdem kann man auch einen Livechat einrichten, um während des Streams mit den Zuschauern zu kommunizieren und Rückmeldungen zu erhalten. Natürlich wurden die Teilnehmer auch über die großen Streamingplattformen Youtube und Twitch und deren Möglichkeiten informiert. Das Verhalten während eines Streams ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, weshalb der Referent einen Teil des Kurses dafür verwendete. Das Fazit des Referenten: "Das wichtigste bei einem Stream ist, immer gut vorbereitet und höflich zu sein".

  • jma18-obs-01
  • jma18-obs-02
  • jma18-obs-03

e-max.it: your social media marketing partner

logo-landesbank-kreissparkasse-transparent-rot-220x180px

logo-kindermedienland-gefoerdert

logo-kmz-ravensburg