Spieleentwicklung mit Scratch

Beitragsbild - Spieleentwicklung Mit Scratch

Der Traum vom eigenen Videospiel – Heiko Wolf machte dies in seinem Onlinekurs am Mittwoch mithilfe von Scratch so einfach wie möglich!

Minecraft, Fortnite, Die Sims oder Fifa. Videospiele gibt es heute fast wie Sand am Meer. Viel Träumen dabei bestimmt auch davon, dass einmal auch ein Spiel aus ihrer eigenen Feder an diesem Stand liegt. Aber für viele ist dieser Traum leider doch häufig zu weit entfernt, denn Hürden gibt es viele. Der Aufwand, eine Programmiersprache zu lernen, sich in eine Entwicklungsumgebung einzuarbeiten, eine originelle Idee für sein Spiel entwicklen. Doch das muss alles nicht sein! Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Tools, mit denen gerade der Einstieg in das große Feld des „Game Design“ zum regelrechten Kinderspiel wird. Eins dieser Tools ist Scratch, welches der Referent Heiko Wolf am Mittwoch in seinem Onlinekurs seinen Teilnehmern näher brachte.

Scratch ist eine 2007 veröffentlichte visualisierte Programmiersprache. Was bedeutet das? Anstelle von Codezeilen baut man sich in Scratch seine Programme mithilfe von Bauklötzen zusammen. Jeder dieser „Bauklötze“ erfüllt eine unterschiedliche Funktion wie Bewegen, Punkte zählen oder Töne abspielen. Dies ermöglicht eine schier unendliche Zahl an Möglichkeiten, sich sein eigenes Programm, seine eigene Animation oder eben auch sein eigenes Spiel zu entwicklen. Da die Entwicklungsumgebung zudem kostenlos zugänglich ist kann wirklich jeder sich hier den Traum vom ersten eigenen Videospiel verwirklichen.

Durch die Visualisierung der Programmiersprache ist Scratch unglaublich Einstiegsfreundlich. Nach dem Betrachten ein paar weniger Beispielen und einer kurzen Einweisung in die Programmoberfläche konnten die Teilnehmer bereits die erste kleine Animation ihres Namens erstellen. Anschließend ging es dann gleich an das erste eigene Projekt. Sie suchten sich die passenden Blöcke zusammen, wählten Hintergründe, Spielfiguren und weitere Elemente aus und bauten sich so Schritt für Schritt ihr erstes eigenes Spiel. Das ganze kann am Ende dann so aussehen:

Screenshot eines der mit Scratch erstellten Spiele
Eines der entstandenen Spiele – Screenshot von Heiko Wolf

Du möchtest Scratch einmal selber ausprobieren und dein eigenes Spiel entwicklen? Klicke hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.