Lightpainting – Malen mit Licht

Lightpainting – Malen mit Licht

Jeder kennt die nächtlichen Bilder von Autoscheinwerfern die zu einem Lichtstrom verlaufen, doch dass dieses Prinzip benutzt wird um Bilder zu malen, wissen die wenigsten. Zu diesen weinigen gehört Christina Basch. In ihrem Kurs zeigt sie, dass man nur mit Hilfe einer Taschenlampe, einer Kamera und Kreativität selbst eigene Kunstwerke erschaffen kann.

Im Keller des Kreismedienzentrums haben sich die Kursteilnehmer ihr eigenes kleines Studio für die Aufnahmen aufgebaut. Nach einer kurzen Einweisung mit Beispielen, durften die Teilnehmer selbst ausprobieren. Einer übernimmt die Kameraeinstellungen, ein anderer zieht sich schwarz an und malt mit der Taschenlampe. Auf den Bildern können einfach nur Formen und Linien oder sogar Tiere und andere Motive sein. Es können aber auch andere Personen eingebaut werden, die mit dem Licht „spielen“. Mit Luftballon und Lichterketten kann das normale Taschenlampenlicht auch in jegliche Farben und Formen gebracht werden. So kann man mit einfachen Hilfsmitteln ganz verschiedene Bilder herstellen. „Es geht darum Kreativ zu werden und möglichst viel auszuprobieren“, so die Referentin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.